Telekom Deutschland

Wacken, RaR und Clubshows unter einem digitalen Dach

* Headless CMS

* Digitales Ökosystem

MagentaMusik 360 streamt Live-Shows. Jetzt auch auf allen Devices und mit einem einzigen konsistenten Angebot.

Dass Live Streams nichts Neues sind, sieht man schon daran, wenn die Plattformen eines Giganten in die Tage kommen. Mit einem digitalen Ökosystem für MagentaMusik 360,  das verschiedene Heritage-Systeme über eine Headless-Lösung zusammenfasst, landen wir voll in unserem Element: Hardcore Informationsarchitektur, Konsistenz in der Gestaltung, ein nachhaltiges System und vor allem: Wacken, Rock Am Ring, Lollapalooza und Street Gigs am Schreibtisch. Up the irons!

Maffay und das W:O:A endlich in einem Ökosystem

»

Wir wollen das Netflix des Live-Streamings werden.

Und ja: Man kann zu Systemarchitektur tanzen, besonders dann, wenn sie Konzerte als 360-Grad-Erlebnis möglich macht. Mit unterschiedlichen Angeboten und Technologien hatte sich die Telekom Deutschland GmbH bereits ihr Standing in unterschiedlichen Genres erstreamt – nun war es an der Zeit, die Inseln unter einem modernen und zukunftstauglichen Dach zu vereinen.

Das Ergebnis sorgt nicht nur dafür, dass während der Headliner-Show beim W:O:A die Server zuverlässig laufen. Ein modulares Template-System gibt Redakteuren einerseits viel Flexibilität und Freiheit, die Storys rund um das Festival zu erzählen und zu verknüpfen. Sie können gestalterisch nicht viel falsch machen – ein cleveres Design System bringt Flexibilität und Konsistenz zusammen und berücksichtigt auch weitere Angebote wie Prio Tickets.

Mit allem auf einer Plattform kann sich der TelCo-Gigant nun an einer einzigen Stelle auf Live-Experiences konzentrieren und seine Marke positiv auftanken.

Beteiligte Agenturen